Öffentliche Veranstaltung

„Wir verlangen u.a. den Kommunismus“ - Revolution und Räterepublik in Bayern 1918/1919

Montag, 19. August 2019 - 19:00

Eine Erkundung in Texten, Bildern und Tönen von Michael Sturm

„Die Entscheidung ist gefallen. Baiern ist Räterepublik“. So lauteten die ersten Sätze der Plakate, die am 7. April 1919 überall in München an Häuserwänden und Litfaßsäulen klebten. Bereits fünf Monate zuvor, am 7. November 1918, hatten demonstrierende Arbeiter_innen und Soldaten die Monarchie in Bayern gestürzt. Vor allem München entwickelte sich in den folgenden Wochen zu einem Zentrum revolutionärer und emanzipatorischer Utopien und ihrer unterschiedlichen Protagonist_innen. Mit der Ausrufung der Räterepublik verband sich die Hoffnung, diese Utopien - die etwa von den Schriftstellern Erich Mühsam, Ernst Toller und Gustav Landauer sowie von vielen kaum mehr bekannten oder nie bekannt gewordenen Frauen und Männern formuliert worden waren - zu verwirklichen.
Der „beginnende Abschied vom fluchwürdigen Zeitalter des Kapitalismus“, wie es auf dem Plakat hieß, schien für einen kurzen historischen Moment zum Greifen nah. Anfang Mai 1919 wurde die Räterepublik jedoch von Regierungstruppen und extrem rechten Freikorps brutal niedergeschlagen. Der wegen Hochverrat angeklagte Ernst Toller erklärte hingegen vor dem Standgericht: „Die Revolution gleicht einem Gefäß, gefüllt mit dem pulsierenden Herzschlag der Millionen arbeitender Menschen. Nicht eher wird der revolutionäre Geist tot sein, als bis die Herzen dieser Menschen aufgehört haben zu schlagen.“

Die Veranstaltung möchte mit zeitgenössischen Texten, Bildern und Tönen an den revolutionären Geist erinnern, der damals in München wehte.

Spielenachmittag/-abend am Radiocontainer

Mittwoch, 31. Juli 2019 - 16:00 bis 21:00

Die [L50] und Radio F.R.E.I. laden dich zum Spielen ein: Am 31. Juli ab 16 Uhr sind wir auf der Wiese vor dem Radiocontainer im Klein Venedig anzutreffen.
Wir haben einige Spiele für draußen dabei: Federball, Kubb (Wikingerschach), Boule, Frisbee und Volleyball.
Außerdem stehen jede Menge Gesellschaftsspiele bereit: Klassiker und neue Spiele mit Würfeln, Karten und Figuren. So kannst du an Tischen oder auf der Decke zum Beispiel "Azul", "Klask", "Dobble" oder "Carcassonne" spielen.
Von 18-19 Uhr gibt es eine Live-Sendung "FREIes Spiel" von vor Ort.
Wir freuen uns auf einen Spieletag und gehen erst, wenn es draußen dunkel wird (oder wenn es regnet).

Bringt gern Freund*innen und wenn ihr mögt auch euer Lieblingsspiel mit!

@Nerly: Lesung und Gespräch "Eure Heimat ist unser Albtraum"

Freitag, 12. Juli 2019 - 19:00

> im Nerly, Marktstraße 6, Erfurt

Wie fühlt es sich an, tagtäglich als „Bedrohung“ wahrgenommen zu werden? Wie viel Vertrauen besteht nach dem NSU-Skandal noch in die deutschen Sicherheitsbehörden? Was bedeutet es, sich bei jeder Krise im Namen des gesamten Heimatlandes oder der Religionszugehörigkeit der Eltern rechtfertigen zu müssen? Und wie wirkt sich Rassismus auf die Sexualität aus?
Zum einjährigen Bestehen des sogenannten Heimatministeriums haben Fatma Aydemir und Hengameh Yaghoobifarah schonungslose Perspektiven auf eine rassistische und antisemitische Gesellschaft gesammelt. Im Sammelband „Eure Heimat ist unser Albtraum“ stellen 14 Autor*innen ihre Perspektiven dar.

Ein Veranstaltung von [L50] und Willkommen in Kanakistan, gefördert durch den LAP Erfurt

Spieleabend mit Brett-, Karten- und Würfelspielen

Mittwoch, 17. Juli 2019 - 19:30

Ob "Azul", "Uno", "Klask", oder "Dobble" - beim gemütlichen Spieleabend in der [L50] stehen jede Menge Spiele zum Ausprobieren bereit: allerhand Neues und Altes mit Würfeln, Karten und Figuren. Bringt gern Freund*innen und wenn ihr mögt auch euer Lieblingsspiel mit!

Collagennachmittag

Samstag, 22. Juni 2019 - 14:00 bis 18:00

Einen Sonntag lang gibt's in der [L50] einen Collagen-Nachmittag: basteln, kleben, ausschneiden und vieles mehr. Es wird Material geben, aber bringt gern selber Hanuta-Klebebildchen, alte Wahlplakate, Geburtstagseinladungen und andere (bunte) Papiere mit.

Kritzel Comic Abend

Dienstag, 4. Juni 2019 - 18:00
Dienstag, 18. Juni 2019 - 18:00

Ein Abend zum Kritzeln, Zeichnen und Sprechblasen ausfüllen - mit Marcus von 1Schande. Alle 2 Wochen dienstags kommen wir zusammen und frönen unserer Liebe zu Comix, Kritzeleien und Schmierereien aller Art. Ob Profi oder Dilettant_in, es gilt: Hauptsache DIY und schau vorbei! Hauptsache zusammen abhängen, Gedanken und Ideen austauschen, Bildchen und Schrift vermengen, reden, spaßen und plauschen.

Info- und Mobiveranstaltung Ende Gelände 2019

Mittwoch, 22. Mai 2019 - 18:00

Dürren, Hitzewellen, Überschwemmungen – wir wissen es längst. Die Klimakrise ist heute schon zerstörerische Realität für Menschen auf derganzen Welt – vor allem im globalen Süden. Und trotzdem sollen wir hier weitere 20 Jahre Kohle verheizen? Das klingt ganz schön widersprüchlich. Es brodelt in der Bewegung für Klimagerechtigkeit: Hunderttausende protestieren auf der Straße. Vom 19. bis 24. Juni 2019 gehen viele Menschen einen Schritt weiter und blockieren mit ihren Körpern die größte CO2-Quelle Europas. Wir möchten dich einladen mit ins Rheinland zu fahren!
Was die Forderungen der Klimagerechtigkeitsbewegung sind und wie ihr euch an der Aktion beteiligen könnt, erfahrt ihr am Mittwoch, den 22. Mai um 18 Uhr in der L50.
Bis dahin, eure KAT (Klima Aktion Thüringen)

Eröffnung der Comic- und Zinebibo und Kunstautomat | mit Solitresen

Samstag, 25. Mai 2019 - 18:00 bis 23:00

Am 25. Mai zeigen wir euch unser Doppel-Highlight:

1. Wir eröffnen die Comic- und Zinebibliothek! In dieser Präsenzbibliothek könnt ihr während der [L50]-Öffnungszeiten in Comics und Zines stöbern und lesen.

2. Wir stellen euch an diesem Abend auch unseren coolen Kunst- und Kramautomat mit seinen künstlerischen Funktionen vor.
Hier könnt ihr Postkarten, Collagen und Zines erwerben und damit die [L50] unterstützen.

Feierlich eröffnet wird das Ganze um 18 Uhr mit einem Solitresen zu Gunsten unserer neuen Bibliothek.

Kommt vorbei, schaut's euch an und feiert mit uns!

Collagennachmittag

Sonntag, 19. Mai 2019 - 14:00 bis 18:00

Einen Sonntag lang gibt's in der [L50] einen Collagen-Nachmittag: basteln, kleben, ausschneiden und vieles mehr. Es wird Material geben, aber bringt gern selber Hanuta-Klebebildchen, alte Wahlplakate, Geburtstagseinladungen und andere (bunte) Papiere mit.

Pasta und Wein soll für alle sein!

Donnerstag, 23. Mai 2019 - 20:00
Donnerstag, 27. Juni 2019 - 20:00
Donnerstag, 25. Juli 2019 - 20:00
Donnerstag, 29. August 2019 - 20:00
Donnerstag, 26. September 2019 - 20:00
Donnerstag, 31. Oktober 2019 - 20:00
Donnerstag, 28. November 2019 - 20:00

Wollt ihr mit uns Pasta zu Abend essen (gegen Spende)? Einige kochen, alle genießen.
Bitte nur mit Voranmeldung bis 48 Stunden vor Beginn unter pastafueralle@l50.wohnopolis.de
In der Regel wird vegetarisch gekocht. Bitte gebt bei eurer Anmeldung an, wenn ihr vegan essen möchtet oder eine Lebensmittelunverträglichkeit habt.

Kritzel Comic Abend

Dienstag, 7. Mai 2019 - 18:00
Dienstag, 21. Mai 2019 - 18:00

Ein Abend zum Kritzeln, Zeichnen und Sprechblasen ausfüllen - mit Marcus von 1Schande. Alle 2 Wochen dienstags kommen wir zusammen und frönen unserer Liebe zu Comix, Kritzeleien und Schmierereien aller Art. Ob Profi oder Dilettant_in, es gilt: Hauptsache DIY und schau vorbei! Hauptsache zusammen abhängen, Gedanken und Ideen austauschen, Bildchen und Schrift vermengen, reden, spaßen und plauschen.

Pasta und Wein soll für alle sein!

Donnerstag, 25. April 2019 - 20:00

Wollt ihr mit uns Pasta zu Abend essen (gegen Spende)? Einige kochen, alle genießen.
Bitte nur mit Voranmeldung bis 48 Stunden vor Beginn unter spuk[at]wohnopolis.de
In der Regel wird vegetarisch gekocht. Bitte gebt bei eurer Anmeldung an, wenn ihr vegan essen möchtet oder eine Lebensmittelunverträglichkeit habt.

Kneipenquiz zum 1. Mai

Dienstag, 23. April 2019 - 19:00

Der 1. Mai ist der internationale Tag der Arbeiter*innenbewegung. Doch warum gehen an diesem Tag eigentlich weltweit Menschen auf die Straße um zu demonstrieren? Und wie sahen die unterschiedlichen Proteste in Erfurt in den letzten Jahren aus?

Antworten auf diese Fragen erhaltet ihr am 23. April ab 19 Uhr in der [L50]. Wir laden euch zu einem antifaschistischen Kneipenquiz (nicht nur) rund um den 1. Mai ein. Die Quizfragen sind querbeet: humorvoll, einfach, knifflig, überraschend...Sie beleuchten vergangene Proteste gegen Nazis in Erfurt genauso wie Aspekte des 1. Mai im Allgemeinen.

Bringt gern Freund*innen mit, ihr könnt in Teams spielen.
---
Der 1. Mai 2019 in Erfurt - Zum Weiterlesen und Informieren, Termine uvm.:
http://zusammenstehen.eu/
https://schnauzevoll.noblogs.org/

Lesung: Kein Tag ohne. Selbstverwaltung, Widerstand und Widersprüche im Haus Mainusch

Montag, 22. April 2019 - 16:00 bis 18:00

Lesung und Gespräch, dazu gibt es Kaffee und Kuchen.

Emanzipatorische Kämpfe werden überall geführt, nicht nur in Hamburg oder Berlin. Auch abseits von Großstädten findet Gegenöffentlichkeit statt; dort ist sie sogar von besonderer Wichtigkeit.
In Mainz, der Stadt, die man vielleicht am ehesten mit Gutenberg und Weinstuben assoziiert, ist das Haus Mainusch seit 1988 Teil emanzipatorischer und sozialer Bewegungen. 30 Jahre Selbstverwaltung, Partys, Plenen, DIY- Konzerte, Engagement gegen Rechts und vieles mehr.
Doch dem soll ein Ende gemacht werden: Wie so viele andere Projekte, ist nun auch das Haus Mainusch und der dazugehörige Wagenplatz von Räumung bedroht. Die Geschichte und aktuelle Situation des Haus Mainusch stehen exemplarisch für eine Dynamik, der linke Freiräume heute in ganz Deutschland ausgesetzt sind. »KEIN TAG OHNE« ist ein Dokument wider die Verdrängung. In akribischer und liebevoller Arbeit wurden Fotos, Flugblätter, Erinnerungen aus der inzwischen dreißigjährigen Geschichte des Haus Mainusch zusammengetragen und kollektive Reflexionen zur politischen Gegenwart gesammelt.

Das Buch: Leonida Dada, Peter Snackosaurus, Myra Bitter und Theo D. Zeh Hg.: Kein Tag ohne. Selbstverwaltung, Widerstand und Widersprüche im Haus Mainusch, ventil Verlag 2019, 136 Seiten, 12 Euro
 

Spieleabend mit Brett-, Karten- und Würfelspielen

Freitag, 17. Mai 2019 - 19:30

Ob "Azul", "Uno", "Klask", oder "Dobble" - beim gemütlichen Spieleabend in der [L50] stehen jede Menge Spiele zum Ausprobieren bereit: allerhand Neues und Altes mit Würfeln, Karten und Figuren. Bringt gern Freund*innen und wenn ihr mögt auch euer Lieblingsspiel mit!

Seiten

RSS - Öffentliche Veranstaltung abonnieren