26. März 2015
Veranstaltung am 27. März 2015 - 20:00 bis 23:45 Uhr

Lust auf ein Bier in gemütlicher Atmosphäre? Dann komm vorbei zum Soli-Tresen in die [L50]. Der Raum wird mittlerweile von vielen Menschen und Gruppen gern genutzt und wir wollen, dass das auch weiterhin möglich ist. Wir sind nach wie vor auf Spenden angewiesen, um Miete und alles drumherum bezahlen zu können. Beim Soli-Tresen kannst du mit Menschen rumhängen, die einen Raum suchen zum Vorglühen und keine Lust auf Stammtischparolen haben.

24. März 2015
Veranstaltung am 21. April 2015 - 14:00 bis 18:00 Uhr

Fortbildung für Mitarbeiter_innen pädagogischer Einrichtungen
(frühkindliche Bildung, Jugendarbeit, formale und nonformale Bildung, ...)

Wie umgehen mit extrem rechten Eltern?
Kita, Schule und Jugendarbeit zwischen Herausforderung und Verantwortung

21. April 2015 | 14-18 Uhr | in der [L50]
s.P.u.K. e.V., Lassallestr. 50, 99086 Erfurt

26. Februar 2015

Der Toaster geht nicht mehr, die Hose hat ein Loch und an meinem Handy wackelt der Ladestecker - kein Grund die Dinge weg zu werfen. In Repair Cafés treffen sich die, denen etwas kaputt gegangen ist und die, die wissen wie man die Sachen repariert. Seit einigen Monaten gibt es ein Repair Café auch in Erfurt.

26. März 2015
Veranstaltung am 27. Februar 2015 - 20:00 bis 23:45 Uhr

Lust auf ein Bier in gemütlicher Atmosphäre? Dann komm vorbei zum Soli-Tresen in die [L50]. Der Raum wird mittlerweile von vielen Menschen und Gruppen gern genutzt und wir wollen, dass das auch weiterhin möglich ist. Wir sind nach wie vor auf Spenden angewiesen, um Miete und alles drumherum bezahlen zu können. Beim Soli-Tresen kannst du mit Menschen rumhängen, die einen Raum suchen zum Vorglühen und keine Lust auf Stammtischparolen haben.

20. Februar 2015
Veranstaltung am 20. Februar 2015 - 19:30 bis 22. Februar 2015 - 17:00 Uhr

Eine Veranstaltung der Falken Erfurt

“Das wissenschaftliche Bewusstsein darf sich nicht dabei bescheiden, das Rätzel der antisemitischen Irrationalität auf eine selber irrationale Formel zu bringen. Sondern das Rätzel verlang nach seiner gesellschaftlichen Auflösung” schrieben Horkheimer und Adorno in der Einleitung zu Paul Massings Studie zur Vorgeschichte des politischen Antisemitismus.

Seiten