Stadtentwicklung

(H)Ausverkauf stoppen – Aus Erfahrungen anderer Städte lernen

Donnerstag, 28. September 2017 - 19:00

Das Bündnis “Erfurt für Alle!” lädt zu einem Vortrags- und Diskussionsabend unter dem Motto “Erfurter (H)Ausverkauf stoppen – Aus Erfahrungen anderer Städte lernen” ein. Es ist die zweite Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Stadt(entwicklung) geht anders, Teil II" .
Referent*innen sind Michael Stellmacher vom Haus- und Wagenrat Leipzig sowie Vertreter*innen vom Bündnis „Erfurt für Alle“.

Die Veranstaltung wird vom s.P.u.K. – solidarische Politik und unkommerzielle Kultur e.V. organisiert und durch die Rosa Luxemburg Stiftung Thüringen gefördert.

Ausstellung „Wer macht Stadt? - Wohnraumsituation in Berlin und Erfurt“

Dienstag, 8. August 2017 - 19:30 bis Freitag, 11. August 2017 - 20:00

Einladung zur Eröffnung der Ausstellung „Wer macht Stadt?“

Alle sind herzlich dazu eingeladen an der Eröffnungsveranstaltung der Ausstellung mit dem Thema „Wer macht Stadt – Wohnraumsituation in Berlin und Erfurt“ teilzunehmen: am 8.August, 19:30 Uhr in der [L50].

Im zweiten Mastersemester des Studiengangs Stadt- und Raumplanung der Fachhochschule Erfurt hat sich eine Studierendengruppe im Rahmen eines Studienprojekts mit der Thematik Wohnungsmarkt auseinandergesetzt. Dazu wurden die Situationen auf Bundesebene und in den beiden Städten Berlin und Erfurt untersucht. Genauer wird auf die Akteure, Instrumente und gesetzlichen Vorgaben im Bereich des Wohnungsmarktes eingegangen. Letztendlich werden aktuelle Entwicklungen in den drei Bereichen aufgezeigt und auf Problemlagen aufmerksam gemacht.

Um die Ergebnisse für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wird es eine interaktive Ausstellung in der Zeit vom 08. bis 11. August 2017 in der [L50] in Erfurt geben. Neben einer Plakatausstellung werden Bilder, Video- und Interviewausschnitte gezeigt um das Publikum und die Gäste zum Nachdenken anzuregen.
Am 8. August wird es um 19:30 Uhr eine Eröffnungsrunde mit Empfang der Besucher geben. Dabei soll die Thematik des Studienprojektes kurz vorgestellt werden.
Im Anschluss an die Eröffnungsrede wollen die Studierenden zusammen mit allen Gästen eine lockere Diskussion zu den folgenden Themenblöcken anregen:

• Überblick über den Wohnungsmarkt in Deutschland
• die sich daraus ergebenden Probleme
• Positionierung aus Sicht unterschiedlicher Akteure

In den vier Tagen während die Ausstellung geöffnet ist, wird es weitere Veranstaltungen mit einem thematischen Zusammenhang geben. Das Programm dafür wird noch rechtzeitig bekannt gegeben.
Geplant ist weiterhin, dass die Ausstellung in einem kleineren Rahmen im Oktober in den Räumen der Fakultät Architektur und Stadtplanung in der Schlüterstraße 1 in Erfurt nochmals aufgebaut wird.

Haus- und WagenRat Leipzig

Donnerstag, 4. Mai 2017 - 19:00

Vortrag und Diskussion über Wohnungspolitik mit dem Leipziger Haus- und WagenRat e.V..

Der Leipziger Haus- und WagenRat e.V. ist ein Verein für selbstorganisierte Räume in und um Leipzig, der sich mit anderen gemeinsam für eine solidarische Stadt einsetzt.
Sie berichten von ihren Strategien und Erfahrungen im Umgang mit Politik und Verwaltung in der Stadt Leipzig und zeigen, wie eine Beteiligung auch in Erfurt aussehen könnte.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Stadt(entwicklung) geht anders!“ des s.P.u.K. – solidarische Politik und unkommerzielle Kultur e.V. und des Wohnopia e.V., gefördert durch die Rosa Luxemburg Stiftung Thüringen


 

Film: „Das ist unser Haus“

Mittwoch, 26. April 2017 - 19:00

Film und anschließende Diskussion mit Bewohner_innen eines Hausprojektes und Aktiven des Mietshäuser Syndikats

Der Film zeigt wie Alternativen zu einer investitionsfixierten Entwicklung aussehen können. Er dokumentiert unterschiedliche Hausprojekte, die im Mietshäuser Syndikat zusammengeschlossen sind. Er zeigt eine alternative Form der Vorhaltung sozialverträglichen Wohnraums, die die genossenschaftliche Idee mit der Selbstbestimmung der Mieter_innen verbindet.
Anschließend wollen wir diskutieren, wie in Erfurt mehr solcher Hausprojekte entstehen können.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Stadt(entwicklung) geht anders!“ des s.P.u.K. – solidarische Politik und unkommerzielle Kultur e.V. und des Wohnopia e.V., gefördert durch die Rosa Luxemburg Stiftung Thüringen

Weiterer Termin in der Reihe:

  • 04.05.17 19 Uhr Haus- und Wagenrat Leipzig

"Buy Buy St.Pauli" Film und Diskussion

Donnerstag, 13. April 2017 - 19:00

Film mit anschließender Diskussion

Die Doku begleitet den Kampf der Bewohner_innen der Hamburger Esso-Häuser und ihrer Unterstützer_innen als beispielhafte stadtpolitische Auseinandersetzung. Zu Wort kommen nicht nur Aktivist_innen der Initiative Esso-Häuser sowie Bewohner_innen, Nachbar_innen und Gewerbetreibende, sondern auch die Politik, Investoren und eine Architektin.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Stadt(entwicklung) geht anders!“ des s.P.u.K. – solidarische Politik und unkommerzielle Kultur e.V. und des Wohnopia e.V., gefördert durch die Rosa Luxemburg Stiftung Thüringen

Weiterer Termin in der Reihe:

  • 26.04.17 19 Uhr Film "Das ist unser Haus!"
  • 04.05.17 19 Uhr Haus- und Wagenrat Leipzig
RSS - Stadtentwicklung abonnieren